Willkommen an Bord Azubis!

Seit dem 1. August weht ein frischer Wind über das Nordmark Gelände. Wir durften 7 neue Auszubildende in unserem Haus begrüßen und freuen uns, dass wir sie bei ihrem Einstieg in das Berufsleben begleiten dürfen.

In den ersten Tagen lernten sie die Nordmark von ihren verschiedensten Facetten kennen. Der ausgiebige Rundgang über das Betriebsgelände oder das gemeinsame Mittagessen mit den Ausbildern in der Betriebskantine sind nur zwei der vielen Highlights der ersten Woche bei Nordmark.

Doch wer kann über die ersten Tage besser berichten als die Auszubildenden selbst? Richtig – niemand und daher überlassen wir nun unseren neuen Auszubildenden das Wort:

  • Besonders gut gefallen hat mir das Zusammenkommen mit den anderen Azubis, sowie das damit verbundene Kennenlernen. Außerdem hat mir die Verknüpfung von theoretischem Inhalt mit praktischer Umsetzung (Werksführung) gefallen. Durch die Einführungstage hat man sich nochmals besser aufgenommen gefühlt.   
  • Mir hat in der ersten Woche besonders gut gefallen, dass viele verschiedene Menschen mit uns gesprochen haben. Das war sehr abwechslungsreich. Außerdem hat mir die Handfeuerlöschübung sehr gefallen, da ich so etwas sicherer in eine Gefahrensituation gehen kann. Außerdem hat es mit gefallen direkt am ersten Tag meinen Ausbilder richtig kennenzulernen. 
  • Mir persönlich hat es am Meisten gefallen, dass wir – die neuen Auszubildenden ­– so freundlich und mit offenen Armen aufgenommen wurden. Zudem war es sehr schön die anderen Auszubildenden aus den anderen Abteilungen und die JAV kennenzulernen, da man sich danach nicht mehr so häufig über den Weg läuft. Natürlich ist mir der Abschluss von der Einführungswoche mit den personalisierten Schultüten und das gemeinsame Mittagessen sehr positiv in Erinnerung geblieben. 
  • Das absolute Highlight war natürlich die Löschübung auf dem Brandplatz. Ich habe mich aber auch darüber gefreut, meine netten Kollegen und die anderen Auszubildenden kennenzulernen. Das einzige was fehlte, Currywurst-Pommes zum Mittagessen. 
  • Ich fand an den Einführungstagen super, dass man sanft in die Firma aufgenommen und nicht gleich ins kalte Wasser geschmissen wird. Die gemeinsame Aufnahme bzw. Einführung aller Auszubildenden 2021 bot mir die Gelegenheit auch die anderen kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen. Außerdem fand ich es äußert großzügig, dass man zum Kennenlernen der Kantine sogar von der Firma eingeladen wurde.
  • Man hat eine gute Eingewöhnung durch die Tage mit den gemeinsamen Auszubildenden. In der Abteilung wo man arbeitet, wird man von Anfang an super aufgenommen. Außerdem ist das gegenseitige Miteinander in jeder Abteilung super.

Wir freuen uns, dass Ihr da seid und wünschen euch viel Erfolg bei Eurer Ausbildung!

Möchtest Du auch im nächsten Jahr für frischen Wind sorgen? Dann schau hier nach unseren aktuellen Stellenangeboten!