Pharmazeutische Entwicklung – eine interdisziplinäre Komplettlösung

Der Arbeitsbereich unserer Abteilung umfasst ein breit gefächertes Aufgabenspektrum:

  • Galenische Entwicklung fester und nichtfester Arzneiformen vom Labor- bis in den Produktionsmaßstab (Neuentwicklung, Reformulierung, Line-Extension). Mehr über die dazugehörige Technologie und Ausstattung hier
  • Prozessoptimierung
  • Unterstützung der Produktionsbetriebe bei galenischen Fragestellungen (Troubleshooting)
  • Produkttransfer
  • Herstellung von Stabilitätsmustern nach geltenden GMP-Richtlinien
  • Herstellung von Prüfmedikation für klinische Studien der Phasen I - IV
  • Projekt- und Kostenmanagement
  • Erstellung von pharmagerechter Dokumentation sowie von Dokumenten für die behördliche Zulassung weltweit
  • Ausbildung von Pharmakanten und Pharmakantinnen, Chemielaboranten und Chemilaborantinnen sowie Pharmazeuten und Pharmazeutinnen im Praktikum

Unsere Hauptaufgabe

Unsere Hauptaufgabe besteht in der galenischen Formulierungsentwicklung fester und nichtfester Arzneiformen, d. h. wir finden für jeden Wirkstoff die optimale Arzneiform, einschließlich des geeigneten Herstellungsverfahrens.
Ob Neuentwicklung ausgehend von einem Wirkstoff oder Weiterentwicklung einer bestehenden Medikation (Reformulierung, Line-Extension) – mit unserem soliden und langjährigen Wissen in allen gängigen pharmazeutischen Grundoperationen sowie der entsprechenden technischen Ausstattung unserer Abteilung bearbeiten wir sowohl interne Projekte als auch externe Kundenanfragen.

Unsere Schwerpunkte

Unser Schwerpunkt und unsere besondere Erfahrung erstrecken sich nicht nur auf spezielle Technologien, wie die seit Mitte der 1980er Jahre bei Nordmark etablierte Mikrotablettierung, sondern besonders auf die Verarbeitung von biologischen und biotechnologischen Wirkstoffen, beispielsweise Pankreatin und Kollagenase. Ein großer Vorteil hierbei ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen, insbesondere mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Verfahrensentwicklung (Wirkstoffe). 
Generell ermöglichen kurze Wege innerhalb unseres Unternehmens einen stetigen Austausch mit den Fachkräften anderer Abteilungen und sind somit die Basis für unseren Erfolg.